• Dominik Eder

30. Blumen und Dekoration

Ich weiß gerade überhaupt nicht wo ich anfangen soll. Blumen sind eine Wissenschaft für sich und in dem Bereich, obwohl es doch „nur“ Blumen sind, habe ich wirklich schon so einiges erlebt. Also beginne ich mal ganz von vorne.

Als Mann, verschenke ich zum Leid von meiner Lebensgefährtin zu wenige davon, war ich echt überrascht wie teuer sowas sein kann. Ich war schon auf Hochzeiten wo die Rosenblätter zum streuen der Blumenkinder über 80€ gekostet haben. Dazu kommt die Erfahrung, dass Blumenkinder oftmals kurz vor ihrem großen Auftritt Lampenfieber bekamen und den Job entweder mit viel Druck der Eltern heulend oder gleich garnicht erledigt haben. Klar gibt es auch immer wieder ganz tolle Blumenkinder aber klärt unbedingt ab wo das Streuen erlaubt ist und wo nicht. Gerade vor Kirchen wo weitere Hochzeiten folgen ist das streuen verboten und ich erinnere mich an einen heißen Sommertag, als sich alle Gäste bereits auf dem Weg in die Location gemachten haben und wir mit dem Brautpaar zum Paarshooting wollten, stand auf einmal der Pastor vor der Kirche und drückte dem Brautpaar Besen und Schaufel in die Hand. Diese begannen gleich erschrocken mit den Aufräumarbeiten, die wir ihnen dann schnell abgenommen haben. Meines Wissens ist Reis überall verboten da man ihn so schlecht aus den Fugen rausbekommt.

Dazu achtet wirklich darauf wie und das die Sträuße bewässert werden. Wobei der erschreckend schwere Brautstrauß oft Schwämmchen enthält sind die Sträuße der Brautjungfern, Trauzeugen und der Ansteckstrauß des Bräutigams nur gebunden. So mussten wir schon ganz oft den Bräutigam bitten seinen Strauß abzunehmen weil die Blume einfach nur noch trocken und schlapp herunter hing. Wir hatten schon Wurf-Sträuße, die billigere Variante zum Brautstrauß den die Braut in den Menge der unverheirateten Damen schmeißt, die schon beim werfen alle Blätter verloren haben. Gerade dem Wurf-Strauß kommt eigentlich dem ganzen Tag keinerlei Bedeutung zu und so erlebte ich schon mehrmals, dass er irgendwo in einem 50°C heißen Auto vergessen wurde bevor er zum großen Auftritt am Abend gesucht wurde. Brautstraußschmeißen kommt ursprünglich aus Amerika und der Brauch sagt, dass die unverheiratete Dame welche ihn fängt als nächstes heiraten geht. Youtube ist voll mit lustigen Videos wo diese ganze Prozedur einem Footballspiel gleicht. Leider ist meine Erfahrung in Deutschland, dass viele Mädels garnicht so heiß auf den Strauß und die damit verbundene Hochzeit sind. Ihr könnt eure unverheirateten Frauen aber vorher beruhigen. Es ist ein Brauch, eine Aktion am Tag und niemand wird am nächsten Tag in eine Kirche geschleppt und Zwangsverheiratet.


Schneckenrennen mit dem Brautauto. Es war eine traumhafte Trauung in einer alten Landkirche die gerade vollzogen wurde. Ich machte mich auf den Weg zur Location. Dazu plane ich immer etwa 15 bis 30 Minuten Vorsprung ein um die Location noch unberührt zu fotografieren. Kennt ihr das Liegestuhl-Handtuch-Reservierer-Syndrom aus eurem Urlaub? So ist es auch mit Stühlen auf einer Hochzeit. Trotz Sitzordnung und Gaderrobe werden Jacken grundsätzlich über die Stühle gehangen. Dazu kommt alles was man an einem Abend so gebrauchen könnte. Kameratasche, Jutebeutel mit bequemen Schuhe und was weiß ich alles. Eine Location zu fotografieren ist einfach wie ein Buffet abzulichten. Es ist nur so lange fotogen so lange noch niemand mit dem Löffel wild darin rumgepuhlt hat. Zurück zu dem was ich ursprünglich schreiben wollte. Ich machte mich mit einem gewissen Vorsprung auf den Weg. Die Location war etwa 60 km entfernt und so hatten ich eine verhältnismäßig weite Anfahrt. Dort angekommen lief alles wie am Schnürchen. Parken, Kameratasche aus dem Kofferraum, rein in die Location, mich kurz vorstellen, zwei nette Sätze mit dem Servicepersonal austauschen und loslegen. Herrlich eingedeckte Tische warteten auf mich, mit schöner Unschärfe in der Tiefe habe ich alles abgelichtet. Detailaufnahmen so wie Übersicht war alles im Kasten und so machte ich mich schnellen Fußes auf den Weg vor die Tür um das Brautpaar bei der Ankunft zu fotografieren. Oftmals wird ja gehupt und somit das Brautpaar angekündigt. Aus der Freude noch etwas Verschnaufen zu können wurden Zweifel ob den nicht noch etwas passiert sei. Das ich die falsche Location erwischt habe war ausgeschlossen. Dafür spreche ich alles viel zu oft mit dem Brautpaar durch. Eine Stunde später kam die Hoochzeitsgesellschaft an. Währenddessen das Brautpaar strahlend aus dem Auto stieg merkte ich schon das einige Gäste total genervt waren. Im Endeffekt waren die Blumen als Autoschmuck daran Schuld. Die Floristin sagte dem Brautvater und Fahrer er darf nicht mehr als 60 km/h fahren, dies tat er auch und anstatt 60 km Wegstrecke waren es nachher über die Landstraße und durch die Dörfer über 80 km. Kann jeder machen wie er möchte so lange es das Brautpaar mit einplant.


Ich würde mich jetzt vielleicht auch echauffieren und behaupten, dass das etwas zu übertrieben war mit dem langsamen Fahren wenn ich nicht schon selbst erlebt hätte wie so eine Blumendeko abreißt. Wir waren unterwegs innerhalb einer geschlossenen Ortschaft zum Brautpaarshooting und fuhren hinter dem Brautauto her. Auf einen Schlag löste sich das Blumenherz auf der Motorhaube und flog in hohem Bogen zuerst auf´s Dach des Brautautos und dann auf die Straße. Frederic saß am Steuer und nur durch seine gute Reaktion fuhren wir nicht noch drüber. Das Resultat war ein Kratzer auf dem Dach, der sich hoffentlich wieder hat rauspolieren lassen und ein zerstörtes Gesteck. Das Teil war anschließend nur ein Fall für den Kofferraum und selbst beim Shooting mit dem dazu noch geliehenen Auto, gelang es uns nicht das Gesteck so herzurichten, das man es hätte annähernd auf die Motorhaube legen können. Solche Dinger sind halt nur mit Saugnäpfen befestigt und ihr kennt es ja mit Sicherheit von den Halterungen der Navigationsgeräte. Die halten entweder bombenfest oder fallen einfach irgendwann ab. Von daher empfiehlt sich immer eine langsamere Fahrt.


Standesamtliche Trauung

  • Blumenschmuck für den Tisch

  • Blumenschmuck für die Stühle vom Brautpaar, eventuell auch für die der Trauzeugen

  • Eventuell kleiner Brautstrauß

  • Eventuell Anstecksträußchen für den Bräutigam

Kirchliche Trauung

  • Blumenschmuck für den Altar

  • Blumenschmuck für die Stühle vom Brautpaar

  • Blumenschmuck für die Kirchenbänke (am Gang vorbei)

  • Blumenschmuck vor der Kirche

  • Blütenblätter für die Blumenkinder

  • Eventuell Blumen für den Haarkranz der Braut

  • Eventuell roter Teppich

  • Blumenschmuck für das Hochzeitsauto

  • Antennenschleifen für die Autos der Gäste

  • Memorial (Gedenkanhänger am Brautstrauß)

Hochzeitsfeier

  • Tischdeko

  • Blumen

  • Sonstige Deko

  • Menükarte

  • Sitzplan

  • Streudeko

  • Kerze

  • Saaldeko

  • Schilder die Fotobox, Canybar, Geschenktisch kennzeichnen

  • kleine Blumensträuße für Toilette oder Bar

Outfit Braut, Bräutigam, Hochzeitsgäste

  • Brautstrauß

  • Blumenanstecker für Bräutigam

  • Eventuell Blumen für den Haarschmuck der Braut

  • Eventuell Wurf-Strauß

  • Eventuell kleine Sträußchen für Brautjungfern und / oder Trauzeugin

  • Eventuell Blumenanstecker für Groomsman und / oder Trauzeugen


Info Achtet bei der Tischdeko darauf, dass sich die gegenübersitzenden Gäste noch anschauen können und vor allem, dass noch genügend Platz für Gläser und Besteck bleibt. Achtet auf den Duft der Blumen. Es gibt durchaus Blumen die toll aussehen aber sehr stark riechen oder besser gesagt stinken. Es gibt einiges an Deko was man sich leihen kann. Stuhlhussen, Kerzenständer und Co sind oftmals im Internet recht günstig zu haben.

To Do Blumen und Dekoration

  • Ideen sammeln

  • Auswahl treffen


Infos für den Florist zusammenstellen

  • Tischanzahl

  • Tischgröße und Tischform

  • Stil der Hochzeit

  • Gewünschte Farben


Fragen an den Floristen

  • Haben sie Fotos von Hochzeiten die Sie dekoriert haben?

  • Wie viel Erfahrung haben Sie mit Hochzeiten in unserem Stil?

  • Haben Sie unsere Location / Kirche schonmal dekoriert?

  • Haben Sie einen bestimmten Stil?

  • Wann wird die Deko gemacht und gelagert?

  • Welche Blumen sind zur Zeit unserer Hochzeit am günstigsten?

  • Können Sie uns die Bedeutung der Blumen sagen?

  • Können die ausgewählte Blumen auch zu einer nicht üblichen Jahreszeit bestellt werden?

  • Haben Sie auch andere Dekoartikel? (Roter Teppich, Kerzenleuchter etc.)

  • Können wir bei Ihnen auch Blumenkörbchen für die Blumenkinder ausleihen?

  • Können Sie mit unserem Konditor zusammenarbeiten falls wir echte Blumen auf der Torte wollen?

  • Können die Blumen der Kirchendeko auch für den Saal verwendet werden?

  • Ist das Anbringen / Aufstellen in der Kirche und der Location im Preis enthalten?

  • Was kosten die einzelnen Blumenelemente?

  • Welche Vasen oder Behältnisse müssen zurückgebracht werden?

  • Wie kann man den Autoschmuck befestigen?

  • Wie schnell darf man mit dem Autoschmuck fahren?

Wann ist die Zahlung fällig?

Info Oftmals wird es günstiger wenn jemand eurer Helfer die Blumendeko nur abholt und selber anbringt oder aufstellt.

2 Ansichten

 © 2019 Your Day Photography