• Dominik Eder

27. Zeitplan

Allgemein gibt es ja keinen geregelten Ablauf für eine Hochzeitsfeier. Grundsätzlich sollte man sich an gewissen Eckpunkten einfach einen Zeitplan feststecken und das wäre zu einem:


  • Trauung

  • Beglückwünschungen

  • Sektempfang

  • Kaffee / Kuchen

  • Abendessen

  • Hochzeitstanz

So könnt ihr z.B. in den Zeitstrahl eure wichtigsten Eckpunkte eintragen:



Eine Standesamtliche Trauung dauert etwa 30 bis 45 Minuten

Eine Kirchliche Trauung dauert etwa 45 bis 60 Minuten

Eine Freie Trauung ebenfalls etwa 45 bis 60 Minuten

Bei allen könnt ihr aber mit dem jeweiligen Pfarrer, Trauredner oder Standesbeamten noch Rücksprache halten.


Dann kommen wir zu den Beglückwünschungen. Diese sind zu einem immer Wetterabhängig und vor allem von der Gästezahl. Erwartet ihr noch eine Aktion von Freunden oder Vereinskameraden kann sich dies manchmal schon in die Länge ziehen. Baumstammsägen, Ein Herz aus einem Bettlaken ausschneiden oder Tauben fliegen lassen. Die Spielchen können sich lange ziehen und sind auch nicht immer eine Freude für das Brautpaar. Dazu will euch jeder Gast drücken und Beglückwünschen. Rechnet man mit 20 Sekunden Gratulationszeit pro Gast und 80 Gästen steht ihr theoretisch mehr als 25 Minuten vor der Kirche beim Händeschütteln.


Info Bittet eure Trauzeugen während der Beglückwünschungen stets in eurer Nähe zu bleiben. Diese können euch mit Getränken versorgen, euch Geschenke abnehmen, mal den Schleier richtig rücken oder sonst wie behilflich sein.

Übrigens eine Warnung an jede Braut die einen Schleier tragen will. Das Beglückwünschen mit gleichzeitigem Umarmen und streicheln über den Rücken kann bei einem Schleier zum Horror werden. Oftmals wird der Schleier dabei auch rausgerissen. Legt ihn von daher soweit es geht über die Schulter.


Direkt nach der Trauung oder spätestens bei der Ankunft in der Location erwartet euch und eure Gäste ein Sektempfang. Auch dies dauert wieder locker 20 Minuten bis jeder Gast sein Glas in den Händen hält, zusätzlich übergeben euch die Gäste dann die Geschenke. Ich beschreibe dies gerne mit dem Massenträgheitsgesetz. Ebenso verhält es sich mit Gruppenfotos. Foto machen 30 Sekunden, die Leute bewegen sich aufzustellen, nach vorne zu schauen und nicht versuchen sich zu verstecken: 15 Minuten.

Ich finde es eine sehr praktische Variante indem man den traditionellen Kaffee und Kuchen ausfallen lässt und stattdessen einfach beim Sektempfang kleine Häppchen serviert. Dies spart euch zu einem Geld und zum anderen Zeit. Dazu kommt noch, dass die Gäste von dem Kaffee vielleicht wacher werden aber der Kuchen echt eine Couchschwere mit sich bringt und die Augen immer schwerer werden.


Wenn ihr nicht gerade Fotos im Sonnenuntergang machen wollt, siehe dazu mehr hier, habt ihr jetzt die beste Gelegenheit die Gäste kurz zu begrüßen, selbst was Kleines zu Essen und zu trinken, sich frisch zu machen und mit dem Fotografen zu verduften. So ein Shooting kann sehr unterschiedlich ausfallen. Wenn es mega schnell gehen muss reichen 30 Minuten ohne eventuell benötigte Fahrtzeit. Wenn ihr es eher entspannt haben wollt und der Fotograf auch Ideen einbringt dauert es etwa eine Stunde. Länger würde ich kein Shooting planen da ihr den Tag mit euren Gästen verbringen wollt und nicht mit dem Fotografen.


Wenn ihr wieder zurück kommt ist noch etwas Zeit und dann beginnt meist kurz darauf das Essen. Diesen Startpunkt macht eure Location eh vorher mit euch aus. Übrigens sollte nun auch bald schon euer DJ eintrudeln. Entweder er spielt euch etwas Lounge Musik beim Essen oder Startet erst nach dem Essen.


Ein kleiner Tipp von mir und viele DJ´s, Bands und Sänger werden sich jetzt auch freuen. Wie ihr merkt haben wir noch keine Hochzeitstorte wenn Kaffee und Kuchen ausfallen. Falls für euch eine Hochzeitstorte und deren feierliches Anschneiden aber dazugehören ist der perfekte Zeitpunkt zusammen mit der Nachspeise gekommen. Das Ganze ist sehr einfach. Wenn der DJ oder die Band anfängt Party zu machen ist dies eine mühevolle Arbeit. Er spielt sich auf eure Gäste ein, versucht die Stimmung oben zu halten, will die Leute wach halten und wird sich mit Sicherheit viel Mühe geben diesen Punkt auch so zu erhalten. Wenn nun aber wieder ein Schnitt gemacht wird und die Leute auf einmal beginnen aus Höflichkeit schweren Kuchen zu essen, mal sitzen, spüren wie ihnen vielleicht die Füße brennen ist ganz schnell Schicht im Schacht und die Anziehungskraft vom Bett wird größer als der der Tanzfläche. Meist gehen die ersten Gäste anschließend schon nach Hause bzw. in ihr Hotel. Auch bei größten Bemühungen des DJ´s wird sich die nächsten 30 bis 60 Minuten keine Stimmung mehr aufbauen. Killt nicht eure Feier mit Unterbrechungen wie Torte, Spiel oder sonstigen Dingen. Wenn der DJ nach dem Essen und nach eurem Hochzeitstanz aufdreht sollte dies euer letzter Programmpunkt sein.


Auch der Mitternachtssnack würde ich an eurer Stelle einfach kommentarlos servieren lassen. Eure Gäste werden ihn schon entdecken und sobald einer ißt verbreitet sich das schnell aber dann können die Gäste selbst entscheiden ob sie weiter tanzen oder schon wieder was essen wollen.

0 Ansichten

 © 2019 Your Day Photography